Anzeige
Themenwelten Berliner Morgenpost
Auszeit 2018

Ab auf die Piste

Vier Wintersportziele für schneehungrige Berliner

Schneesicher und abwechslungsreich: die Skipisten im Erzgebirge IMAGO/UWE MEINHOLD

Erzgebirge: Pistenspaß hinter Dresden in weniger als drei Stunden  

Telnice (Tellnitz) liegt im östlichen Erzgebirge und ist aufgrund seiner Nähe zur Autobahn für Berliner in weniger als drei Stunden erreichbar. Das Skigebiet ist klein, aber abwechslungsreich. Der Sessellift gilt als der schnellste des Osterzgebirges und bringt Wintersportler zu Pisten in bis zu 800 Meter Höhe, darunter auch zur drittsteilsten Abfahrt Tschechiens. Das Erzgebirge bietet mit seiner waldreichen, schneesicheren Hoch- und Kammlagen optimale Wintersportbedingungen. Die Schneelandschaft auf dem Hochplateau weitet sich bis nach Altenberg aus, das mit rund 75 Kilometer Loipen traumhafte Voraussetzungen für Langläufer bietet. Altenberg ist für die Hauptstädter schnell und bequem mit Bahn und Bus über Dresden zu erreichen. Wer sich mehr Après-Ski-Feeling wünscht, dem sei der Kurort Oberwiesenthal empfohlen. Zwar dauert die Autofahrt nach Oberwiesenthal rund vier Stunden, doch dafür können sich die Gäste an Superlativen wie der „höchstgelegenen Stadt“ und „ältesten Seilschwebebahn“ Deutschlands erfreuen.
ISTOCK/WALIK
ISTOCK/WALIK

Infos

www.wintersport-imerzgebirge.de

- Telnice
6 Skilifte, 1 Sessellift, 9 Pisten aller Schwierigkeitsgrade
www.ski-telnice.cz

- Altenberg
1 Skilift, 1 Kinderlift, 75 Kilometer Loipen, leichte bis mittlere Pisten
www.skilifte-altenberg.de

- Oberwiesenthal
3 Schlepplifte, 3 Sessellifte, 1 Schwebebahn, ca. 15 km Pistenlänge, 12 Pisten aller Schwierigkeitsgrade
www.fichtelberg-ski.de

- Angebot Tagestrip
z. B. Snowflow Reisen Berlin – Oberwiesenthal, 5.01.2019, 45 Euro (Hin- und Rückfahrt, inkl. Tages-Skipass)

www.snowflow.de
Polnisches Riesengebirge: Skiurlaub zu kleinen Preisen
Karpacz (Krummhübel) erreicht man in weniger als vier Autostunden ISTOCK/PAWOPA3336
Karpacz (Krummhübel) erreicht man in weniger als vier Autostunden ISTOCK/PAWOPA3336
Špindlerův Mlýn (Spindlermühle) im tschechischen Riesengebirge hat bei den Berlinern längst Bekanntheitsgrad, aber warum nicht auch das polnische Riesengebirge entdecken? Wer kostengünstig Ski und Snowboard fahren möchte, der reist hierher. Das Wintersportstädtchen Karpacz (Krummhübel) an der tschechisch-polnischen Grenze ist so wie die zweitbedeutendste Wintersportoase des polnischen Riesengebirges Szklarska Poręba (Schreiberhau) in weniger als vier Autostunden zu erreichen. Gemeinsam bilden die beiden Wintersportorte ein großes Skigebiet mit zusammenhängenden Pisten. Die umweltfreundliche Alternative führt mit der Bahn nach Görlitz und von der polnischen Nachbarstadt Zgorzelec mit dem Bus über Jelenia Góra weiter nach Karpacz. Die Schneekoppe, mit 1603 Metern der höchste Gipfel des Riesengebirges, ist zum Greifen nah. In Szklarska Poręba befindet sich mit 4,4 Kilometer Länge auch die längste Abfahrt Polens.

Infos

- Karpacz
2 Sesselbahnen, 5 Schlepplifte, 6 Pisten, leichte bis mittelschwere Pisten
www.karpacz.pl

- Szklarska Poręba -
2 Sesselbahnen, 6 Schlepplifte, 6 Pisten, leichte bis mittelschwere Pisten
www.szklarskaporeba.pl

- Angebot Tagestrip
z. B. Snowflow Reisen – Berlin – Schreiberhau, 27.01.2019, 45 Euro (Hin- und Rückfahrt, inkl. Tages-Skipass)
www.snowflow.de
Bayerischer Wald/ tschechischer Böhmerwald: schneesicherer Geheimtipp
Moderate Abfahrten am Dreiländereck Deutschland, Tschechien und Österreich PA/ RUDOLF BRANDSTÄTTER
Moderate Abfahrten am Dreiländereck Deutschland, Tschechien und Österreich PA/ RUDOLF BRANDSTÄTTER
Während die Münchner in die Alpen strömen, können die Hauptstädter in sechs Autostunden in den als Geheimtipp geltenden schneereichen Bayerischen Wald fahren. Der Nationalpark bildet zusammen mit dem Nationalpark Böhmerwald das „grüne Dach Europas“, das größte zusammenhängende mitteleuropäische Waldgebiet. Die etwa 200 Kilometer lange Bergkette zieht sich entlang der deutsch-tschechisch-österreichischen Grenze. Der Große Arber ist mit knapp 1456 Metern der höchste Berg des Gebirges und liegt auf deutscher Seite. Der Gipfel bietet einen wunderbaren Panoramablick in die umliegenden Täler und die Möglichkeit einer Tourenabfahrt in den fünf Kilometer entfernten Kurort Bodenmais. Dieser liegt inmitten von traumhaften Hochwäldern am Südhang des Berges. Der Skiurlaub im tschechischen Böhmerwald ist die günstige Alternative zum Bayerischen Wald und eignet sich aufgrund moderater Skipisten besonders gut für Familien mit Kindern.

Infos

www.arber.de

- 2 Sesselbahnen, 1 Gondelbahn, diverse Schlepplifte, u. a. zwei für Kinder, Snowboard-Funpark, ca. 220 km Loipen, Rodelbahn, Kinderland, ca. 15 km Pistenlänge, aller Schwierigkeitsgrade

- Angebot Bus
z. B. Flixbus fährt in die Städte Freyung und Deggendorf, die als Tor zum Nationalpark Bayerischer Wald gelten, und nach Horní Planá am tschechischen Böhmerwald, nahe dem Skigebiet Lipno
www.flixbus.de
Stubaital: Gletscherspaß und Tiefschneefahren in weniger als zwei Stunden
Nur einen kurzen Flug entfernt lockt Österreichs größtes Gletscherskigebiet IMAGO/SNAPSHOT-PHOTOGRAPHY
Nur einen kurzen Flug entfernt lockt Österreichs größtes Gletscherskigebiet IMAGO/SNAPSHOT-PHOTOGRAPHY
Wer Lust auf einen Kurztrip hat und sich vor Warterei auf verstopften Autobahnen gruselt, kann bereits in weniger als zwei Stunden ins Wintersportparadies gelangen. Der Flughafen Innsbruck liegt nur zehn Fahrminuten vom Stubaital entfernt und viele Hotels bieten einen praktischen Shuttleservice an. Im Stubaital wartet mit dem größten Gletscherskigebiet Österreichs der Stubaier Gletscher auf Skifahrer und Snowboarder, ebenso wie die Skigebiete Elfer, Serles und Schlick 2000. Der Billigflieger Easyjet fliegt ab dem 10. Dezember 2018 ab 15,18 Euro viermal wöchentlich von Berlin nach Innsbruck. Günstiger und schneller kommen die Berliner wohl kaum in den Winterurlaub ...

Infos

www.stubai.at

- Im Stubaital gibt es kostenlose Skibusse, die direkt in eines der vier Skigebiete fahren

- Angebot Flug
z. B. Easyjet, Berlin–Innsbruck, ab 15,18 Euro
www.easyjet.com
Weitere Artikel