Anzeige
Themenwelten Berliner Morgenpost
Auszeit 2018

Des Kaisers Bäder

Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin – seit 200 Jahren flanieren hier Erholungssuchende entlang der Promenade. Ihren Reiz haben die Kaiserbäder bis heute nicht verloren

Grande Dame: Die Ahlbecker Seebrücke prägt Usedoms Panorama seit 1898 ISTOCK/JANMIKO

Wenn sich Hauptstädter heute eine Auszeit auf Usedom, der sonnenreichsten Insel Deutschlands, gönnen, folgen sie einer langen Tradition. Denn die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin bilden die Wiege des deutschen Badetourismus. Kaiser Wilhelm II. legte mit der Eisenbahnverbindung von Berlin nach Usedom den Grundstein – den Trend setzte Ende des 19. Jahrhunderts die Berliner Schickeria. Wer etwas auf sich hielt, ließ sich hier eine Villa bauen. Die Anwesen sind ein Sammelsurium verschiedenster Baustile und werden unter dem Begriff Bäderarchitektur vereint. Ein Spaziergang auf der 12 Kilometer langen und damit längsten Strandpromenade Deutschlands, die die drei Kaiserbäder und das polnische Swinemünde verbindet, führt Besucher an den Prachtbauten vorbei.

Die Liebe der Berliner zu den Kaiserbädern nahm in Heringsdorf ihren Anfang. Der Kritiker Alfred Kerr witzelte bereits 1910: „In Heringsdorf begegnet man den Menschen, vor denen man aus Berlin geflohen ist.“ Daran hat sich bis heute nicht viel geändert.
Von Grunewald nach Heringsdorf: Viele Häuser im Stil der Bäderarchitektur erinnern an die Berliner Villenviertel PA/KARL F. SCHÖFMANN
Von Grunewald nach Heringsdorf: Viele Häuser im Stil der Bäderarchitektur erinnern an die Berliner Villenviertel PA/KARL F. SCHÖFMANN
Heringsdorf: Das Kulturbad unter den Kaiserbädern

Einst zog das mondäne Seebad den Adel, ebenso Musiker wie Johann Strauss oder Schriftsteller wie Gorki, die Gebrüder Mann oder Tolstoi in seinen Bann. Heute lockt das älteste der drei Kaiserbäder noch immer mit Kultur und lädt Besucher zum Flanieren über die mit 508 Metern längste Seebrücke Deutschlands ein. Der Kaiserbädersaal bildet das kulturelle Zentrum, dort sind die Usedomer Literaturtage und das Musikfestival zu Hause. Im Rahmen des Musikfestivals, das noch bis zum 13. Oktober stattfindet, lädt der Kaiserbädersaal zum Konzert „Strauss am Meer“ ein.

Ahlbeck: Das elegante Kaiserbad der Grande Dame

Während Heringsdorf zum Treffpunkt der Berliner Schickeria wurde, entwickelte sich Ahlbeck zum Bad der „Normalbürger“. Zugleich ist Ahlbeck Heimat der Grande Dame. Dabei handelt es sich um die 1898 erbaute Seebrücke, die älteste erhaltene in Deutschland und das beliebteste Fotomotiv der Insel. Auch heute zeigt sich Ahlbeck volksnah und richtet ab dem 7. Oktober die Ausstellung „BuchKunst Usedom“ aus. An lauschigen Herbsttagen zieht es die Besucher zum Baden und Entspannen in die OstseeTherme, in der auch die Heringsdorfer Jodsole angewandt wird. Die Therme bietet zudem ein Thalasso-Spa-Konzept an.

Bansin: Das Kaiserbad der Trendsetter

Bansin gilt mit seinen vielen kleinen Lokalen als jung und lebhaft und setzte als jüngstes Kaiserbad einen Trend. Es erließ 1923 als erstes deutsches Seebad die „Freibadererlaubnis“, die es erstmals erlaubte, frei in der Ostsee zu baden. Aus Bansin stammt zudem der Literat Hans Werner Richter, Begründer des Schriftstellertreffens „Gruppe 47“. Ihm zu Ehren werden vom 15. bis 17. November die Hans Werner Richter-Literaturtage ausgerichtet. Neben dem Literaturgenuss bringt der Herbst dem Kaiserbad, mit seiner frischen Ostseebrise, auch die Drachenfreude. Vom 19. bis 21. Oktober verwandelt das Drachenfest am Meer den Ostseehimmel über dem Bansiner Strand in eine spektakuläre bunte Unterwasserwelt. Zeitgleich werden entlang der Seebrücke Lichtskulpturen ausgestellt.

Höhepunkte im Herbstkalender

DRAUSSEN

- Drachenfest am Meer, 19. – 21.10, Bansin
- Licht – Skulpturen auf der Promenade, 19. – 21.10., Bansin

KONZERTE

- „EnVivo – Popmusik aus zwei Kontinenten zwischen Melancholie und Leidenschaft“, 9.10., Heringsdorf
- „Strauss am Meer“ – Jubiläumskonzert für Heringsdorf, 12.10., Heringsdorf
- Literarischer Liederabend mit dem Duo „Ziemlich Anders“, 19.10., Bansin
- „A Tribute to Simon and Garfunkel“, 27.10., Heringsdorf

THEATER & MUSICAL

- Peter Pan – das Nimmerland Musical, 14.10., Heringsdorf
- „Moving Shadows“ – Die Schattenspiele der Mobilés, 20.10., Heringsdorf

KUNST & LITERATUR

- 11. Hans Werner Richter-Literaturtage , 15. – 17.11., Bansin
- BuchKunst Usedom, 7.10. – 28.02.19, Ahlbeck

KULINARISCHES

- Usedomer Wildwochen, 13.10. – 4.11., inselweit
Weitere Artikel