Anzeige
Themenwelten Berliner Morgenpost
Inklusionspreis Berlin 2019

Berliner Integrationsamt hilft Menschen mit Behinderung

Die Aufgaben des Berliner Integrationsamts sind vielfältig – die Lösungen individuell

Wer in der Ausbildung und im Beruf eine Assistenz benötigt, bekommt diese bezahlt. FOTO: ISTOCK/STURTI


Christoph Heitz 

Die Hauptaufgabe des Integrationsamts ist im Sozialgesetzbuch zusammengefasst: Beschäftigungsverhältnisse schwerbehinderter Menschen zu ermöglichen, zu erleichtern und zu sichern.

Um dieses Ziel zu erreichen, setzen die Mitarbeiter auf Information. Das wichtigste Angebot des Integrationsamts ist die Beratung. Diese ist sowohl für schwerbehinderte Arbeitnehmer gedacht als auch für Arbeitgeber. Darüber hinaus werden auch Betriebs- und Personalräte sowie Schwerbehindertenvertretungen über Rechte, Pflichten und Möglichkeiten aufgeklärt. Für sie und Arbeitgebervertretungen bietet das Integrationsamt zudem Schulungen an.

In den Beratungen geht es viel um finanzielle Fragen. Arbeitgeber werden darüber informiert, welche Unterstützung sie bei Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für Menschen mit Handicap bekommen. Ebenso gibt es Zuschüsse für die behindertengerechte Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, wie etwa dem Abbau von Barrieren.

Doch auch schwerbehinderte Beschäftigte selbst können finanzielle Hilfen bekommen. Das reicht von technischen Arbeitshilfen über die Bezahlung von notwendigen Fortbildungen bis hin zu einer Assistenz, die der Arbeitnehmer zur Unterstützung benötigt. Auch Menschen mit Behinderung, die sich selbstständig machen oder ein eigenes Unternehmen gründen, bekommen umfangreiche Zuschüsse.

Ferner vermitteln Mitarbeiter des Integrationsamtes bei Konflikten in bestehenden Arbeitsverhältnissen. So gilt für Menschen mit Behinderung zwar ein besonderer Kündigungsschutz. Mit vorheriger Zustimmung des Integrationsamtes ist eine Kündigung aber möglich. Um diese vermeiden zu helfen, vermitteln Mitarbeiter des Amtes zwischen Arbeitgeber und schwerbehindertem Beschäftigten.

Schließlich organisiert das Integrationsamt auch den Inklusionspreis, den das Land Berlin alljährlich vergibt. Bewerben können sich private und öffentliche Unternehmen jeder Größe und aller Wirtschaftsbereiche. Mehr Informationen, auch zur Bewerbung für 2019, unter www.berlin.de/lageso/arbeit/inklusionspreis

Weitere Artikel